Satan

Namen für Satan im Sprachgebrauch des Satanismus

– Satan (hebräisch): Widersacher, Ankläger
– Luzifer (römisch): Lichtbringer, Erleuchtung
– Belial (hebräisch): ohne Gebieter, Niedertracht der Erde
– Leviathan (hebräisch): die Schlange aus den Tiefen
– Ahriman: Mazdaistischer Teufel
– Baphomet: von den Tempelrittern als Symbol für Satan verehrt
– Beelzebub (hebräisch): Herr der Fliegen, von dem Symbol des Skarabäus übernommen
– Dagon: philistischer Racheteufel des Meeres
– Diabolus (griechisch): „abwärts fließend“
– Dracula: rumänischer Name für Teufel
– Ishtar: babylonische Göttin der Fruchtbarkeit
– Lilith (hebräisch): weiblicher Teufel
– Loki: teutonischer Teufel
– Mammon: Aramäischer Gott des Wohlstands und Profits
– Mephistopheles (griechisch): der, welcher das Licht meidet
– Moloch: phönizischer und kanaanitischer Teufel
– O-Yama: japanischer Name für Satan
– Pan: griechischer Gott der Lust, später zum Teufel umgewandelt
– Pwcca: walisischer Name für Satan
– Sammael (hebräisch): „Gift Gottes“
– Samnu: zentralasiatischer Teufel
– Sedit: indianischer Teufel
– Set: ägyptischer Teufel
– Shaitan: arabischer Name für Satan
– Shiva (Hindi): der Zerstörer
– Supay: Inka-Gott der Unterwelt
– T´An-Mo: chinesisches Gegenstück zum Teufel, Begehrlichkeit, Verlangen
– Tchort: russischer Name für Satan, „schwarzer Gott“
– Tezcatlipoca: aztekischer Gott der Hölle

« Back to Glossary Index