Feng Shui & Co.

Was ist bloß mit mir los…?

  • Viele Menschen klagen unter  zunehmender Nervosität, unter Streß und Hetze. Entspannung, Geborgenheit und Liebe – das sind Werte, die oft vergeblich gesucht werden. Wo finde ich Hilfe? Das fragt sich auch der Mann an dem Wegweiser.  Vielleicht gibt es ja einen gemeinsamen Weg für Sie und ihn.

 

Hätten Sie´s gewußt?

Die Theorie der Akupunktur stammt aus dem alten chinesischen Taoismus. Sie wird Laotse zugeschrieben, der etwa 500 Jahre vor Christi Geburt lebte, ist aber zweifellos viel älter. Sie sieht in jeder Erscheinung das Ergebnis eines Kampfes zwischen zwei einander entgegengesetzten Kräften, die sich jedoch gegenseitig ineinander verwandeln können, da jede gewissermaßen das Spiegelbild ihres Gegners ist. Diese Kräfte heißen Ying und Yang. Also: keine Wissenschaft, nichts natürlich Erklärbares sondern Religion und Schamanismus.

Ebenso mystisch geht es bei der Lehre des Feng Shui zu. Ihren Ursprung findet sie im chinesischen Totenkult der ebenfalls auf das Gleichgewicht der Kräfte zielt: das (positive)  “Chi ” soll ungehindert “fließen” können. Eines der stärksten Symbole des Feng Shui ist der Drache. Er symbolisiert etwas sehr reales, nämlich Macht. Ein wenig  deplaziert in der Lehre der Harmonie, finden Sie nicht auch? 

Übrigens…. in der Bibel ist der Drache ein Bild für Satan.